Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 26. April 2011

Schon mal auf den Steiß gefallen?

Also das wünsche ich Keinem. Ich habe am Osterwochenende die restlichen Gartenmöbel raus gekramt. Unter anderem mein heißgeliebtes Hängemattengestell von Tchibo. Das habe ich mir vor zwei Jahren zugelegt. Es ist aus Holz und man kann so wunderbar darin „Abhängen“. 
Hier ein Gast der es sich bequem gemacht hat beim Offenen Garten 2010.
Also selbst ist die Frau ruck zuck das Gestell fachgerecht zusammen geschraubt und an seinen Platz gestellt. 
Dann habe ich die Hängematte raus gekramt und ordnungsgemäß an dem Gestell befestigt. Dann kam die Liegeprobe und rums die bums lag ich auf dem A….Allerwertesten. Das war ein Schmerz. Ich hatte kurzzeitig Pippi in den Augen und dann kam das Rauschen in den Ohren. Immer ein sicheres Zeichen für eine nahe Ohnmacht und ich bin wirklich kein Püppchen. Tja der Hintern ist geprellt und schmerzt bei den unmöglichsten Bewegungen und die Hängemattenaufnahme ist gerissen. Nach nur zwei Jahren ist das Teil , das meiner Meinung nach ein Sicherheitsteil ist von Sonne, Wind und Regen vergangen. Das gurtähnliche Material konnte ich mit der Hand zerreißen. Eindeutig ein Sicherheitsmengel an dieser Konstruktion. 
 Ich warte jeden Tag auf eine Antwort auf meine empörte Beschwerdemail an Tchibo. Natürlich benötige ich nun eine neue Aufhängung, die nun wahrscheinlich aus Metall und einem Karabinerhaken bestehen wird. Metallerinnen vertrauen eben doch nur auf Eisen. Die Antwort wird natürlich sofort berichtet. Also fals jemand so ein Hängemattengestell von Tchibo hat. Bitte sorgfältig auf Sicherheit überprüfen.

Kommentare:

  1. Autsch , das hat sicherlich sehr weh getan . Das kann doch nicht sein , dass das Material schon verschlissen ist . Hoffentlich zeigt sich Tchibo von seiner netten Seite , vor allem da du ja Schmerzensgeld einklagen könntest :)))
    Wünsche dir einen schmerzfreien Tag und immer ein weiches Kissen unter deinem Allerwertesten .
    GGLG , Christine

    AntwortenLöschen
  2. Sünde!!!!!
    Und ich habe neulich noch in meiner Gartenschaukel gesessen und mich gewundert, warum mein Lieblingsmann immer allles für die Ewigkeit baut. Danke Ebi!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen