Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 14. Juni 2011

Im Augenblick gibt es nur Garten...

Garten und nochmals Garten. Wir verbringen jede freie Minute sofern das Wetter es zulässt draußen im Garten. Ich bin im Augenblick schwer am Hecke schneiden. Wir haben eine vier Jahre alte Hainbuchenhecke. Gekauft als 80cm bis ein Meter Stöckchen. Mehr war es wirklich nicht. Jetzt wird sie mir langsam unheimlich, das gute Stück ist mittlerweile über zwei Meter hoch und super dicht. Ich schneide sie von unserer ein Meter hohen Mauer aus.


Zurzeit blüht auch meine wunderschöne Rose 
„ANTIKE 89“.
Entdeckt habe ich auch die ersten, kleinen Auberginen an meinem Busch. Mal sehen wie groß die werden.


Außerdem habe ich ein vergessenes Radieschen gefunden. Es blüht nun und die Wurzel ist super dick.

1 Kommentar:

  1. DAS gäbe es in unserem Garten auch ... vergessene Radieschen blühen. Zwiebeln sind auch sehr interessant:-)))
    Eure Hecke ist ja wirklich riesig geworden. Wie lange hat sie für das Wachsen gebraucht?
    Mein Mann hat ja Kirschlorbeer-Stecklinge geschenkt bekommen und die wachsen seeeehr langsam ... jedes Jahr "2 neue Blätter" ... möglicherweise sind wir schon im Himmel, wenn die Hecke die Sicht zum Nachbarn versperrt :-)

    ... ich geh mal giessen!

    Anette

    AntwortenLöschen