Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Sonntag, 7. August 2011

Das Flohmarktwochenende

...hat am Samstag mit dem Schützenplatz-“Basar“ begonnen. Ich war einkaufen und bin daran vorbei gefahren. Da musste ich doch kurz vorbei schauen. Und das ist die Beute. Ein schöner weißer Melitta Filter Größe 1x10, eine lange Perlenkette, ein Tellerständer aus Draht, mal wieder viele Notenblätter zum verbasteln, eine Kelle aus Kupfer, ein eiserner Blumentopfhalter, eine große Rolle Sackgarn, Weihnachtsbaum Kerzenhalter in Weiß, einen Haken(?), Stoff, Häkelbordüre, eine süße Korsage, ein schwarzer weiter Seidenrock fürs Bauchtanzen und ein geschenktes Negligé.





Am Sonntag ging es dann weiter mit dem Allersee - Flohmarkt in Wolfsburg. Der findest bekanntlich immer am 1. Sonntag des Monats statt. Ich war wieder reichlich bepackt mit allerlei Nützlichem und Schönem. Zu haben gab es, diese wunderbare Weinkiste aus Holz, das riesige alte Apothekerglas, eine große Einkaufstüte voll alter Holzwäscheklammern, die musste ich unbedingt retten. Dabei habe ich schon so viele. *grübel*, die müssen mal verarbeitet werden. :O) Ein Schnapper für den Zimmermän-Schatz. Das Tabellenbuch für Bau- und Holzgewerbe. Na, da hat sich Einer gefreut. Ein Führfix, leider noch nicht so alt. Also noch kein Glasbehälter. Wird ein Geschenk für einen lieben Freund. :O) Eine hübsche Tasse, eine weiße Bowle und wunderschöne, große Knöpfe und noch ein paar praktische Bügel mit Klemmen für meine Bauchtanzröcke.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen