Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 16. August 2011

Ich kann immer nichts weg schmeißen.


Neulich musste ich mal die rote Haselnuss beschneiden. Die neuen Triebe, die immer unten am Hauptstamm raus wachsen musste weg. Aber die schönen, biegsamen Zweige kann man ja nicht einfach so weg schmeißen. Die bieten sich ja geradezu an um mal wieder einen neuen Kranz zubinden. Das habe ich dann auch gleich getan und den neuen Zaun damit dekoriert. Der Zimmermän hat es noch nicht gesehen (Auweia)
 

Kommentare:

  1. Du hast auch so ein Geschick dafür! Bei mir werden die Kränze meist nicht so schön rund ;-)
    Zum Flohmarkt sind wir am Sonntag gar nicht erst gegangen, obwohl es anfangs noch schön war ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Jepp ... meine Kränze werden auch immer so eierig :-)
    Aber egal, ich mag sie trotzdem!

    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  3. Geht mir auch so. Besonders wenn wir unsere Weide schneiden, gibt es viele Kränze. Die halten viele Jahre und es gibt immer wieder Nachschub.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen