Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 21. Februar 2012

Gartenraumteiler am Upcycling Dienstag


Heute ist wieder Upcycling Dienstag  bei Nina
Das ist ein Beitrag dazu.

Grundrahmen der Gartenraumteiler besteht aus einem Fuß und einem Metallgitter. Den Fuß habe ich aus einem übriggebliebenen Schalstein den ich mit Beton gefüllt habe hergestellt. Man kann aber auch einen z.B. rechteckigen Maurerkübel mit Beton füllen. In den Beton habe ich zwei  Stangen  ø12mm aus Baueisen gesteckt und später noch Eisenstäbe quer daran verschweißt. (Verdrahten geht auch.) Sicher könnte man auch fertige Rankgitter oder Baumatten nehmen. Je nachdem wie stabil und hoch der Raumteiler werden soll.


Mehr Bilder zum Grundgestell gibt es hier.
Die Gestelle können dann, je nach Geschmack mit knorrigen Ästen, Reisig ... bestückt werden. Ich habe Äste vertikal von beiden Seiten an das Gestell gedrahtet und einige kürzere Äste quer eingeflochten.

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das ist ein super Teil und eine echt gute Idee!
    Liebe Grüße und einen wunderbaren Tag von
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    die Idee ist super. Danke für die Anleitung.
    Ich habe mich auf deiner HP umgesehen und bin begeistert...einfach spitze.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen