Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Mittwoch, 22. Februar 2012

Shabby-Kranz

Den Shabby –Kranz wollte ich schon länger mal ausprobieren. Zufällig habe ich gerade einen weißen Kranz benötigt und daher das ganze mal in Angriff genommen. 
Beschrieben ist die Technik in dem Buch „Zeitlos Shabby“

Man braucht dazu eine Schüssel, Gummihandschuhe und Binderfarbe. Die Farbe wird etwas mit Wasser verdünnt, damit sie flüssiger wird und besser läuft. Dann habe ich mir einen vorhandenen selbstgewundenen Kranz aus Weide genommen und mit der Farbe eingeschmiert. Man muss immer schön gucken, dass auch alle Stellen von der Farbe benetzt werden. Dann habe ich den Kranz zum trocknen aufgehängt.

  Ist ganz einfach und der Kranz sieht edel aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen