Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 13. März 2012

Schrank im Kontor und Upcycle Dienstag

Jau, ich bin fast fertig. Die Schrankteile sind gestrichen, ein neuer Einlegeboden wurde passig gesägt und muss nur noch gepinselt werden. Was mir nicht gefallen hat, war die alte in den 90er Jahren eingebaute Spiegelrückwand des Schrankoberteils. *War mal ein Barfach* 



Also habe ich meine alten neulich auf dem Flohmarkt erstandenen „Frauenzeitungen“ aus dem Jahre 1903 (nur die arg zerfledderten) genommen ,


habe mir Kleister angerührt,


die Spiegelrückwand damit eingekleistert


und die Frauenzeitungen an die Rückwand geklebt.


Jetzt gefällt es mir schon besser. Habe aber im Endeffekt mehr Zeit mit lesen als mit kleben und kleistert verbracht. Sehr interessant diese Werbeanzeigen in der Frauenzeitung. *grinz*

 So das ist dann auch gleich mal mein Upcycling Dienstag Beitrag für die liebte Nina. Schaut doch mal bei Ihr vorbei. 
Es sind wieder tolle Sachen dabei.

Kommentare:

  1. Petra, der ist ja der lange Hammer. Toll. Und eine gute Idee, die ätzende Spiegelfläche zu überkleistern.
    Wofür wohl so geworben wurde? Waschmittel kann man erkennen. Und sonst?
    Liebste Grüße sendet
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Moin, liebe Pi

    Klasse Idee, gefledderte Zeitung von Anno Tuck als "Tapete" zu benutzen. Das passt ja perfekt zum Schrankalter ;-)
    Der Schrank ist ja nun wirklich DER Hingucker im Flur!

    Liebe Grüße von Anette

    AntwortenLöschen