Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Montag, 16. April 2012

Gepflastert

Kleine Flächen Pflastert frau immer selbst. Ich bin eine Spontanbastlerin. Oft plane ich nicht, sondern fange einfach an. Auch so bei diesem Projekt. Beim erstmaligen Rasenmähen in diesem Jahr ist es mir wieder eingefallen. 

Ich wollte den Bereich unter der Bank pflastern. Da wächst sowieso kein Rasen und wenn, muss ich zum mähen immer die Bank wegräumen. 
 Also fix den Steinhaufen taxiert und die Steine meiner Wahl (mit Freigabe des Zimmermäns):O) rausgesucht, die Bank zur Seite geschafft und den Bereich großzügig ausgegraben. 
Kies rein, festgestampft und angefangen zu pflastern. 


Jetzt brauche ich nicht mehr alles wegschleppen, sondern kann ganz galant vorbei mähen.


******************************
Herzlich begrüßen auf meinem Blog möchte ich noch die Daniela ~Mayodan Garden & Crafts~.Schön das Du vorbei schaust.

Kommentare:

  1. Fleissig, fleissig. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Ich kenne das übrigens.. planen ist nicht so meins. Wenn, dann sollte die Umsetzung lieber gleich und sofort geschehen *g Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ach...jetzt ist mein ganzer Kommi wieder wech...grmpf...also nochmal...ich hatte übersehen, dass in Deinem Kommi eine Frage war..mit dem schwarzen Monster meinte ich die Tafel, da die weißen Shabbys den Fernseher immer als schwarze Monster betiteln...! ;-))) Die Steine sind toll...und die Bank begällt mir sooooo gut! Hab einen schönen Abend, aller♥-lichst, Biene♥

    AntwortenLöschen