Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Montag, 12. November 2012

Bald ist Weihnachtsmarkt…

…und ich habe noch nix gebastelt. Also habe ich neulich mal losgelegt und die ersten Ideen umgesetzt. Als Erstes habe ich alte, neue Dosen  raus gekramt.
Die fliegen schon ewig rum. Zum hinstellen sind sie mir zu neu, keiner wollte sie auf irgend einem Markt haben. Also habe ich sie kurzerhand etwas um gestaltet.
Wie schon so oft mussten wieder die Notenblätter herhalten. Sie sind halt sehr kleidsam und schmücken nun die Dosen,
die als  Basis für meinen Advent aus der Dose dienen.

Und so sieht die erste fertige Adventsdose aus.
Ein Kranz aus Lerchenzweigen, daran vier alte  Kerzenclipse befestigt.
 Die Dose habe ich mit Moos ausgepolstert und mit getrockneten Apfelsinenscheiben, Zimtröllchen und einem Stern aus Birkenrinde dekoriert.
 

Kommentare:

  1. Bin total begeistert!!
    Liebste Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  2. Dito Kann mich nur anschließen super schön klasse Idee Du hast viel Phantasie.
    Grüße Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Das nenne ich eine gelungene Verwandlung ! Das Notenpapier, Naturmaterial und die alten Kerzenclips passen so wunderbar zusammen - super schön geworden. Mich würde interessieren wie Du den Lerchenkranz befestigt hast ?
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Schon schön - habe ich auch von dir nicht anders erwartet :O)
    Allerdings finde ich die Dosen doch zu schade dafür. Ne olle Rotkohl-Büchse oder was anderes Konserviges hätte es unter den Noten doch auch getan...
    Bis bald du Bastel-Wahnsinnige!
    LG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rotkohl war aus. Da nimmt man was man hat:o)
      Bis bald mal...
      Petra

      Löschen