Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 7. Mai 2013

Neun Wochen...

…habe ich auf den “Megahocker“ gewartet. 
Jetzt ist unser Ankleidezimmer komplett und ich kann hier endlich das Ergebnis  zeigen.
Vor einiger Zeit habe ich ja berichtet, dass wir hier renoviert haben.
Die Wände wurden gestrichen und neue Schränke vom Schweden sind eingezogen.
Die Inneneinrichtung  wurde nach Anspruch des Einzelnen ausgewählt.
 Der Zimmermän wollte mehr Schubladen, ich dagegen mehr Kleiderstange.
 Einige Features sind aus der Küchenabteilung des Schweden mit eingeflossen.
Wie hier die Haken für unsere Gürtel.
Um  einen kritischen Blick auf die Garderobenauswahl  werfen zu können, ist ein neuer großer Spiegel an die Wand montiert worden.
Ich bin super glücklich mit dem neuen Style des Ankleidezimmer.
Alles ist hell und luftig und genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.
Hier nochmal der Vergleich zu vorher

Kommentare:

  1. Boah, Petra, was für ein Palast, das ist ja großartig! Und der Hocker ... super.

    Übrigens, "gut" häkeln lassen ist anders, es hat etwas sehr Handwerkliches an sich :-)

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ist wirklich cool geworden. Das hätte ich auch gern und dann vollgestopft mit Highheels und T.... Na Du weißt schon was ich meine. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen