Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Sonntag, 28. Juli 2013

Gefühlter Weltuntergang…




…den hatten wir gestern.
 
Nach einem schwül warmen Sommertag kündigte sich zum Abend ein Gewitter an. Nichts Schlimmes.
Die vorsorgliche Frau, räumt dann schon mal die Sitzauflagen der Stühle rein, deckt den Zement ab, denn wir waren natürlich noch beim Steine mauern am  Gartenhaus.
 Als dann die ersten Dachziegel auf unsere Terrasse und den Hof niedersausten wusste ich erst nicht, was los ist.
Doch dann habe ich die HAGELKÖRNER  oder besser DAS Hagelkorn gesehen.
Handteller große Geschosse sind da vom Himmel gesaust.
Ich musste zusehen, wie mein schönes Auto von den Hagelkörnern zerbombt wurde. Diverse Beulen auf Haube und Dach und eine zersplitterte Frontschiebe sind hinterher übrig geblieben.
Der Sonntag war dann, mit Hilfe der Nachbarn, denen schell noch am Samstag das Dach geflickt wurde, dem Dachziegel austauschen gewidmet. 
Nach  106 Dachziegeln und einem Achtstunden Tag auf dem Dach, war auch unser  Sonntag vorbei. Schönen Dank, aber so etwas braucht keiner. Zum Glück ist aber bei dem ganzen Durcheinander niemandem etwas passiert. Ca. zehn der Eisgeschosse liegen nun noch in unserem Gefrierschrank.
Der Zimmermän hat sie mit Stahlhelm bekleidet bei dem Unwetter vom Rasen gesammelt. Ein Exemplar ist mit fast Acht Zentimetern der Favorit. 

1 Kommentar:

  1. PUH!
    Das ist ja der Wahnsinn ... hier waren die Hagelkörner wenigstens kleiner.

    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen