Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Montag, 8. Juli 2013

Schiefer

…ist  ein tolles Zeug.
Beim Verschiefern des Ortgangs vom Gartenhaus ist jede Menge Schieferabfall angefallen.
Der Zimmermän hat freundlicherweise, die Reste nicht weggeschmissen, sondern das Zeug fein säuberlich in eine Kiste gelegt und mir zur Weiterverarbeitung überreicht. „Du bastelst da doch immer was draus“ :O)
Und das habe ich dann getan.
Denn meine Beetstecker sind mal wieder zur Neige gegangen. Also habe ich den Schieferabschnitt nochmals mit unserer Laminat-(Schiefer)hebelschere (jeder Dachdecker  lacht sich jetzt  nen Ast) sauber  geschnitten.
Dann noch mit der Handschieferschere die Spitzen dran geknabbert und fertig sind neue Beetstecker.
Der restliche Schiefer ist nun wirklich nicht mehr zu gebrauchen und wird daher entsorgt.
Die Beetstecker beschrifte ich übrigens mit einem weißen Edding.
Die Stifte sind zwar nicht gerade günstig, aber die Beschriftung hält gut und lange.
So und nun ab damit zu RUMS, da gibt es immer tolle gebastelte Dinge.  

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee um die Reststücke zu recyclen. Zum Wegwerfen wären sie wirklich viel zu schade gewesen und so bekommen sie einen neuen Ehrenplatz. Klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee - die sind bestimmt "sehr elegant" im Blumenbeet :-)

    AntwortenLöschen
  3. das ist eine tolle Idee. Schiefer hält ja auch ziemlich lange :) sieht betimmt Edel aus in deinem Beet!
    Lieben Gruss, Gusta

    AntwortenLöschen