Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Montag, 19. August 2013

Köpfe mauern...

heißt der Spaß, den wir zurzeit an dem Gartenhaus betreiben.
Wir haben da nämlich noch ein paar Lücken zwischen dem Unter- und Obergeschoss.Die müssen natürlich auch noch zu gemauert werden.
Dafür mussten wir allerdings ganz besondere Steine zurecht schneiden.
Die guten Stücke werden schräg in den Freiraum gemauert. Das heißt, das Frauenzimmer (moi) sitzt  außen auf der Leiter (Pfahlsitzen ist ein Pipikram dagegen) und dirigiert dem Zimmermän die Steine
Denn der steht von inne auf der Leiter und sieht nix. Sehr spaßig die ganze Angelegenheit.
Denn mein Rechts ist sein Links und so.... *g* 
Geschafft haben wir es aber trotzdem.
Hier zeige ich Euch einige Bilde, wie das Ganze dann  so aussieht.
Mittlerweile ist das Haus zu gemauert und wir können den Dachboden mit den bereits wartenden Brettern zu nageln. Es wird!

Kommentare:

  1. Huhu,
    Euer Gartenhaus ist ja so schön! Ich hätte auch gern so ein schmuckes Teil im Garten stehen :-))

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Um Vieles hübscher als diese Fertighäuser. Hach ja, ich hätte auch gern jemand, er mir so etwas hinstellt. ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen