Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Donnerstag, 29. August 2013

Mal wieder einen Stuhl gerettet.

Den Stuhl den ich auf dem letzten Flohmarkt  ergattert habe,
habe ich gleich zum pimpen frei gegeben.
Fix das rostige Eisengestänge und die Holzflächen angeschliffen.
Das Eisen habe ich mit der super mattschwarzen Autolackfarbe angesprüht
und das Holz hat mal wieder ein neues Farbkleid mit der Milkpaint Farbe bekommen.
Dieses mal war es Driftwood. Ich hatte noch zwei kleine 30g Probetütchen, die ich mal ausprobieren wollte.
Die Farbe gefällt mir sehr gut.
Ich denke da muss ich mal nachbestellen. :O)
Das ist dann auch mein Beitrag für RUMS.
Denn den Stuhl habe ich für mich gemacht.
Schaut einfach mal vorbei, dort gibt es immer tolle Dinge zu bestaunen. 

Kommentare:

  1. Hey das ist ja super gut!!!

    Ich möchte auch so einen, der würde wunderbar hier bei mir reinpassen.

    GLG

    Catharina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, der Stuhl ist der Hammer!!!
    Schaut besser aus als gekauft... wunderhübsch!!
    Ich bin neidisch...
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Der Stuhl ist ja total schööön geworden. Milkpaint kenne ich gar nicht und habe auch noch nie davon gehört. Aber ich werde mich da gleich mal informieren. Ich rühre mir meine Kreidefarbe selber an. Das ist auch total spannend.
    Magst du morgen bei meiner Revival-LinkParty mitmachen? Würde mich riesig darüber freuen.
    Und nun werde ich noch ein wenig in deinem Blog rumstöbern gehen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Wow, der Stuhl ist wunderschön geworden! Vor allem MATT-Schwarz in Kombination mit "Driftwood" ist genial! Kalkfarbe kannte ich noch gar nicht, aber ich glaube, das ist genau das richtige für einen alten Stuhl, den ich letztens auf dem Flohmarkt ergattert habe...

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen