Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Samstag, 5. Oktober 2013

Nicht schön...

...aber unvermeidlich.
einen Dienstag im September war das Umweltamt nebst Polizeischutz bei uns und haben sich

das ASPEST - Bauwerk des "feinen" Herrn Nachbarn angesehen.
Ich habe darüber ja schon einen Post geschrieben.
Der Nachbar hat einen schönen Aspest-Plattenzaun genau vor unsere Nase gebaut.
 Nach einigen Telefonaten des Zimmermän in Richtung Umweltamt, Amt allgemein und so weiter, kamen dann tatsächlich zwei Sachbearbeiter, eine Dame und ein Herr, in Begleitung eines Schutzmannes um sich vor Ort ein Bild der Situation zu verschaffen. Nach eine Fotosession und der Aufnahme des Sachverhaltes, wurde prompt beim Nachbarn geklingelt und die Sache geklärt.
Bis Ende September ist das Zeug sachgemäß mit Nachweis zu entsorgen.(Punkt)
Tja, manchmal geht es halt nicht anders.
Ach übrigens erkennt man Asbesthaltige Platten an der rauten gewebten Rückseite.
Die neueren nicht asbesthaltigen Platten haben ein anderes Muster.
Nice to now!

Kommentare:

  1. Wow. Ich hatte mich nach Deinem Beitrag mal ein bisschen belesen und festgestellt, dass diese Art der Beschwerde häufig nicht ernst genommen wird oder abgeschmettert. Da hattet Ihr aber Glück, dass das so zeitnah zu Euren Gunsten entschieden wurde. Der Stimmung am Zaun ist es sicher dennoch abträglich, aber die war ja vorher schon eher mäßig, wie Du schriebst.
    Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch mal was ...abgesehen vom Umweltschutz , bist Du diesen Schandfleck los...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen