Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Samstag, 14. Dezember 2013

Der Karten-Bastelwahn...

…hat mich gestern gepackt. 
Wenn so etwas passiert sieht unser Esstisch immer aus , als ob eine Bombe eingeschlagen hätte. :O) 
Da wird alles was eventuell gebraucht wird her gekramt und parat gelegt. Angefangen habe ich mit wunderbarem Skizzierpapier in braun, das wurde mit dem Stempelkissen noch etwas auf used getrimmt.
Dann Fetzen von alten Notenblättern (die waren tatsächlich schon original so zerfetzt) drauf geklebt, ein Bügelbild mit Nostalgiemotive auf das Deckblatt genäht und noch alles mit Feder-Knopf-Wellpapier-Spitzenbordüre-Schickschnack verziert. Was halt so da ist. 
In die Karte habe ich als Hintergrund, auch um die Nähte vom Deckblatt zu verdecken, einfach ein Einlegepapier aus dem Schuhkarton genommen. 
Das Papier habe ich auf Größe gerissen, da mir die Kanten zu ordentlich aus sahen. Obendrauf kam dann ein weißes bestempeltes Blatt Papier das ich mit der Motivschere zurecht geschnitten habe.
Der Rückseite habe ich auch noch einen Stempel aufgedrückt. Die sah mir noch zu nackt aus. 
Jetzt noch einem lieben Gruß drauf schreiben und ab damit ins Geschenk.

1 Kommentar:

  1. Perfekt . Die würden mir gut gefallen , aber ich würde sie wohl das ganze Jahr deutlich sichtbar drapieren, so schön wie die Karten sind .
    Hab einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen