Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Mittwoch, 12. Februar 2014

Zahlen...

Als ich in die Kiste mit der außerordentlich schrecklichen Farbe gelugt habe, bin ich fast im Dreieck gehüpft.
Hat der Zimmermän doch auf dem Schrottplatz diese wunderbaren emaillierten Zahlenschilder für mich vor dem Verwertungstod gerettet.
Sie sind sehr hochwertig und habe daher kaum oder gar keine Abplatzer. Wobei sie, bis sie auf dem Schrottplatz gelandet sind, sicher nicht fein behandelt wurden.
Das ändert sich natürlich jetzt. :O)
Ganz unten in der Kiste hatte sich die große 13 versteckt.
Die habe ich dann gleich ausgegraben, liebevoll gereinigt und ihr sofort einen neuen Platz im Haus zu gewiesen.
Und hier die Story zur Eroberung der Schilder.
Laut Zimmermän, hatte er die Schilder schon verloren geglaubt, da eine Dame vor der Kiste stand und sie sortiere. Als er Nachfragte, ob er auch welche davon haben darf. Sagte die Dame: „Sicher, ich sortiere nur den Schrott. Die kannst Du alle mit nehmen.“
Das hat er dann auch getan, samt Kiste.
Sein Kommentar als er mir die Kiste vor die Nase stellte war, "Hätte ich Dir davon erzählt und sie nicht mit gebracht, hättest Du mir die Hölle heiß gemacht.“ 
Da hat er vollkommen recht. *grinz*

Kommentare:

  1. Eine tolle Geschichte! Da hat sich der Raubzug des Zimmermän ja absolut gelohnt. Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja der Hammer ... so ein netter Zimmermän ..
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. ... gibt es auch eine 29 ?

    Die würde ich dann gern haben / kaufen wollen :-)

    Liebe Grüße von Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider keine 29 dabei.
      Hab schon an Dich gedacht, als ich die Zahlenschilder begutachtet habe. :O)
      LG PI

      Löschen