Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Montag, 16. Februar 2015

Glasdom mit Uhr

Ständig sehe ich auf dem Flohmarkt diese hässlichen Uhren unter einer Haube. Die Uhren sind oft aus billigem Kunststoff und auch die meisten Hauben sind aus Plaste. 
Das Teilchen welches neulich auf den Flohmarkt in meine Tasche geschlüpft ist, sah genauso hässlich aus wie immer, die Uhr war defekt aber die Haube war aus Glas. Außerdem war der Preis unschlagbar. Zuhause habe ich die Uhr dann vom Boden montiert und entsorgt. 
Der verchromte Boden wurde kurz über geschmirgelt und dann mit meiner Favoritenfarbe lackiert. 
Da der Boden drei alte Befestigungsbohrungen hatte, habe ich mir schönes Geschenkpapier gesucht und einen runden Boden ausgeschnitten und damit die Löcher abgedeckt. 
Jetzt stellte sich nur die Frage der Schauobjekte, die unter die Glashaube sollten. 
Vielleicht ein lustiger alter Pilz? 
Oder lieber den edlen alten Salzstreuer in Zapfenform mit einem Schlüssel davor? 
Nee, das war alles nix. 
Entschieden habe ich mich dann für meine “Eiffelturm - Sammlung". 
...wusste gar nicht das ich eine Sammlung habe, denn sobald ich mehr als drei Dinge von einer Sorte habe muss ich auf passen. 
Dann kommt der Sammeltrieb durch. 
Also stehen nun die E-Türme unter dem Glasdom...Besser als die hässliche Uhr... 
und dekorieren meine Küchentheke.

Kommentare:

  1. Der Salzstreuer mit dem Schlüssel hat mir ja auch schon gut gefallen aber die Eiffeltürme sind unschlagbar!
    LG mausimom

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    die E-Türme sind wie gemacht für den Glasdom. Hast du echt schön gemacht.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Sensationelle Idee und tolle Wirkung. Ich hab mich bisher auch immer gefragt, wer dieses hässlichen Uhren braucht - o.k. wenn mich das nächste Mal eine anhüpft, dann brauche ich sie auch!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen