Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Montag, 9. März 2015

UPPTÄCKA mein toller Reisebegleiter

Wie man am Namen wahrscheinlich schon erkennt, ist mein Reisebegleiter vom Möbelschweden. Ich habe Ihn ausgiebig getestet auf unserem Trip nach Paraguay. 
Normal mag ich kein Handgepäck, da man sich immer elendig damit abschleppt und irgendwie nicht so frei ist. Auf einem Langstreckenflug sollte man allerdings einige Dinge dabei haben. z.B. Nackenkissen, ein kleines Repertoire an Klamotten, denn bei unseren vielen Flugzeugwechseln weiß man nie ob der Koffer auch wirklich zeitgleich mit einem am Zielort ankommt. So einem Mitreisenden passiert. 
So nun zu meinem UPPTÄCKA
Dazu muss man sagen, das es eigentlich zwei Rucksäcke sind. Der große Rücksack auf Rollen hat viel Stauraum, kleineren Fächern und Netzabtrennungen. 
Von außen gibt es eine Netztasche für eine Flasche oder ähnliches. Außerdem gibt es Verstelllaschen um die Breite zu regulieren Der Griff zum ziehen ist sicher zu verstauen. Er wird von einer Reißverschlussklappe abgedeckt.
 Auch die Trageriemen sind sehr komfortabel und unter einer separaten Abdeckung versteckt. Die Griffe, falls man das Teil doch mal schleppen muss, sind stabil. 
Der Clou ist ein weiterer Rucksack, ebenfalls mit komfortablen Trageriemen, der an den großen Bruder mittels Reißverschluss angezippt wird. 
Der Kleine hat Mappenfächer, in dem ich z.B. mein Tablet, die Reise unterlagen etc. untergebracht hatte. Das vordere Fach hat noch kleinere Fächer und eine Netztasche mit Reißverschluss. 
Das Gesamtpaket hat die Abmaße 35x32x58 cm und einen Inhalt von 40l mit einer max. Belastung von 20kg.
Sollte er dann doch etwas zu groß für das Handgepäck sein, kann man Ihn ja einfach teilen. 
Also für unseren Trip hat sich der UPPTÄCKA auf jeden Fall bewährt. Den kann ich Euch nur empfehlen.  
Ich bekomme nichts von IKEA für diesen Post, sondern bin nur überzeugt von dem Produkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen