Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 12. Mai 2015

Große Objekte

...so hieß das Seminar, welches ich am letzten Samstag mit zwei Freundinnen besucht habe. 
Die Seminarleiterin Ilka Bechtel 
zeigte uns Schritt für Schritt 
die Arbeitsgänge 
an dem Werkstück. 
Wir machten uns dann draußen 
bei schönem Wetter an unserer eigenes Gestell 
und tüddelten was das Zeug hielt. 
Da ja jeder seinen eigenen Kopf hat (zum Glück) sieht jedes Werkstück etwas anders aus. Das Farbschema, welches Frau Bechtelt uns näher bringen wollte, habe ich natürlich völlig ignoriert. Mir hat das Gestell in dunklen Knöterichstangen besser gefallen als mit dem Bereich in Bambus. 
Zuhause habe ich mein Gestell dann allerdings ohne Stein einfach in die Erde gesteckt. Der Stein ist mir zu wackelig, denn das Gestell ist im Wind immer um gefallen. 
Meine bereits vorhandenen Gartenraumteiler, die ich vor einiger Zeit gebastelt habe, haben einen sehr viel stabileren Fuß und stehen bombenfest. Rund herum war es aber ein schöner Nachmittag 
in nettem Ambiente und mit netten Frauen .

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Die Idee finde ich klasse! So oder so ähnlich werde ich es aus meinen vielen gesammelte "Driftwood" vielleicht machen. Aha, kommt darauf an wo und wie ich demnächst wohnen werde.
    Schön dein Blog, du zeigst uns immer interessante Sachen.
    Sei herzlich gegrüßt
    Ella

    AntwortenLöschen
  2. Gern doch liebe Ella,
    Bin gespannt wo Dein nächstes Zuhause ist.
    Viel Glück bei der Suche
    Liebe Grüße
    PEtra

    AntwortenLöschen