Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Sonntag, 16. August 2015

Kann Holz, Aluminium und Horn rosten?

Normalerweise ja nicht. Aber eine Freundin hat da was im Netz entdeckt, das alles rosten lässt, wenn man es möchte. Experimentierfreudig wie wir sind, haben wir uns dann fix hier das Rost Set bestellt um das Versprochene mal aus zu probieren. 
Das Set besteht aus einer Grundierung, einem Aktivator und einem Schutzlack. 
Die Tage habe ich mir dann einige Dinge aus meinem Flohmarkt- Fundus geschnappt. 
 Als erstes habe ich einige Teile, wie den Aluminium Sektkühler,

 das Holzbrett,
einen Holzrahmen,

 einen verchromten Muschelteller, 
ein Geweih und eines meiner Betonornamente mit der Grundierung ein gepinselt und habe das ganze einen Tag trocken lassen. 

Den nächsten Tag habe ich alles mit dem Aktivator eingesprüht. Das geht am besten mit einer Blumenspritze oder einer alten Haushaltsreiniger Sprühflasche. 
Dann habe ich die Teile vergessen und das Wunderzeug hat seine Arbeit getan. 
Täglich wurde es etwas mehr Rostoptik und ich bin schwer begeistert. 
Nun habe ich ein verrostetes Holzbrett, 
 ein rostiges Betonornament...
Wer mag kann die Sachen dann noch mit dem Schutzlack an sprühen.
 Dinge die Draußen bleiben oder durch Benutzung abgerieben werden können sollte man mit dem Lack ein sprühen.
Tolles Zeug. 
Also wer auf rostiges Zeug steht sollt das mal aus probieren.

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das sieht ja toll aus...da könnte man so einiges damit anpinseln... würde mich jetzt nur noch der Preis interessieren...

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      schau einfach bei TV Farben vorbei die Adresse ist im Post verlinkt.
      Ich habe hier die große Menge genommen und für die 3x1 Liter Behälter mit Porto um die 60€uro bezahlt. Das Zeug ist aber recht ergiebig. Es gibt auch kleine Gebinde zum ausprobieren. Außerdem noch Anwendungsmöglichkeiten und Beispiele.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Das schaut tatsächlich wie echt aus - sehr interessant! Die Inhaltsstoffe würden mich schon interessieren - solange es umweltverträglich ist ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,
      da muss Du mal auf die Seite von TV Farben schauen.
      Ist im Post verklinkt.
      Da steht auch was über die Inhaltsstoffe.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra, ich bin auch seid Monaten am verrosten und bin schwer begeistert. Farblich nicht mehr passende Blumentöpfe verroste ich auch sehr gern. Eine billige erstandenen Säule aus Keramilk steht auch rostig im Garten
    Viele Grüße aus Völkenrode.
    Martina (die mit den PW Bügelseisen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      schön von Dir zu hören. :O)
      Nimmst Du das selbe Zueg oder hast DU was anderes aufgetan?
      Ist aber toll oder?
      LG Petra
      Das Bügeleisen hat immernoch einen Ehrenplatz. *g*

      Löschen
    2. Ich hab genau das gleiche zum 2. Mal. Kennengelernt hab ich´s beim Töpferkurs in Vechelde, und war gleich hin und weg.. Da rennt man mit ganz anderen Augen durch ´s Haus.... was kann ich noch verrosten hihi
      LG Martina

      Löschen
  4. Hallo,
    erst einmal Vielen Dank für Ihren tollen Beitrag zu unserer Rostfarben. Leider habe ich diesen Beitrag erst jetzt gefunden.. Die behandelten Gegenstände wirken wirklich richtig gut.

    Wir haben für alle Leserinnen und Leser dieses Blogs einen Gutschein in unserem Shop hinterlegt. Einfach im Warenkorb #gartenkuchen# eingeben und schon erhalten Sie 5€ Rabatt auf unsere Rostoptik-Set (Art.Nr. 3658011)

    Beste Grüße aus Hamburg,
    Mirko Beuke (tv-farben.de)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mirko,
    das ist aber super nett von Dir.
    Das wird dann nochmals in einem Extrapost von mir bekannt gegeben.
    Es sollen ja viele Leser/innen etwas davon haben und das "Wunderrostzeug" ausprobieren.
    Danke und liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen