Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Samstag, 16. Januar 2016

Die Ornamente...

...sind leider nur aus Styropor. 
Das macht aber nichts.
Die verschnörkelten Deckenplatten kann man im Baumarkt oder Tapetenfachhandel erstehen. Sie sehen in Natura nicht so toll aus.
Daher habe ich sie mit meiner Lieblingsfarbe von Annie Sloan angepinselt. 

Hier in Frensch Linen 
und Country Gray.
Das Ergebniss war schon sehr gut.
Damit die Teile aber noch ein bisschen alt und schrullig aussehen, 
habe ich sie natürlich wie immer mit dem Dark Wax behandelt. Mit einem großen Pinsel habe ich den Wax auf die Schnörkel gepinselt.
 Jetzt gefallen sie mir besonderst gut.

Kommentare:

  1. Wenn ich einen Platz für sowas hätte, würde ich das auch mal versuchen. Aber in unserem Haus sind die wenigen Stellen, an denen etwas hängen darf, schon belegt.
    Ich behalte das Ganze aber im Hinterkopf ...

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara Mary,

    das sind Stuckaturornamente aus Styropor, Kunstschaum oder Kunststoff. Man verwendet diese Rosetten in der Regel unter der Hängelampe an der Decke. Sie wird mit Wand- oder Kontrastfarbton gestrichen.
    In der Mitte der Rosette wird ein Loch gemacht, um die Kabel durchzuziehen, und dann an der Decke festgeklebt. Besonders schön ist die Rosetten in Kombination mit einem Kronleuchter.

    Vielleicht ist das eine Idee? Denn dort ist in der Regel noch Platz im Haus.

    Liebe Grüsse

    Gisela aus der Schweiz


    AntwortenLöschen