Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Donnerstag, 25. August 2016

Die Federngardine

Dadurch das wir nun einen befestigten Plattenweg auf Hofhöhe am Hauseingang haben war es nötig für das Unten-WC einen Sichtschutz zu zaubern. Denn man kann sehr gut von außen durch das Fenster schauen. Da sich aber im ganzen Haus nicht eine klassische Gardine befindet sollte es auch hier wieder etwas Ausgefallenes sein. Wie einige wissen mag ich ja Federn sehr gern. Also habe ich mir hier Federn bestellt.
Diese habe ich dann auf ein hübsches altes (unbenutztes) Schlüpfergummi aus meinem Fundus gezogen
und alles mit weißen Gardinenklemmen in kleine Ösen gehängt. 
Leicht abzunehmen, wenn es sein muss. 
Die Hahnenfedern hängen nun fluffig wie sie wollen vor den Scheiben

 und brechen so den direkten Blick durchs Fenster.

1 Kommentar:

  1. Wieder mal ein toller Einfall von Dir. Habe ich bisher noch nirgendwo gesehen. Passt gut dort hin und sieht zudem noch klasse aus.
    LG Karin

    AntwortenLöschen