Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 20. September 2016

Der Freitags- Flohmarkt

Letzten Freitag hatte ich frei und bin morgens mal auf den Flohmarkt gefahren. Es war der letzte Freitag vor unserem großen Event dem Ohnhorster Gartenallerlei. Mein Zelt mit Grundequipment hatte ich Euch ja schon gezeigt (Klick hier)
Die meisten Dinge die ihr hier auf den Bildern seht sind schon nicht mehr in meinem Besitzt. Sie wurden aufgehübscht, dekoriert und auf dem Markt an nette Leute weiter gegeben. Ich freue mich immer wenn die Sachen wieder ein schönes Zuhause bekommen. Ich bin ja bekanntlich die Retterin der alten Dinge. :O)
Die Beute am Freitag war sehr gut. 
Gefunden habe ich eine alte Geldkassette, 
diverse Stopfpilze (an denen komme ich nie vorbei), 
was für die Piepmätze zum Füttern. Da kommen im Winter die Meisenknödel rein. 
Dann noch eine Wärmflache aus Porzellan. Leider ohne Deckel. 
Noch eine kleine süße cremefabene Waage. 
Für Weihnachten schon mal ein paar alte Schlittschuhe.
Dann gab es da noch eine wunderschöne Suppenterine und 
etwas Deko in Form eines großen Herzes durfte auch mit ist aber auch schon nicht mehr in meinem Besitz. 

Im nächsten Post berichte ich Euch von unserem Ohnhorster Gartenallerlei. 
Wie die Menschenmassen alle Stände leer gekauft haben und einen wunderschönen Tag bei uns hatten.
Kommt gut in die neue Woche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen