Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 18. Juli 2017

Projekt Hof plastern... Teil1

...am Anfang ist immer ein Berg.
Ein Berg mit Steinen oder ein Berg mit Sand,
oder wie man auf dem Bild noch sieht ein Berg mit Holz.
Das Holz habe ich bereits vom Hof gefahren und einen Teil in unseren Holzdiem gestapelt.

Aber nun zurück zum Hof.
Ein Teil des Plasterkies- Berg wurde verteilt
 und später mit dem Rüttler verdichtet.
Dann habe ich mir die Karre geschnappt und den Zimmermän mit Kopfsteinplaster aus unserem Fundus versorgt. (Es ist übrigens auch ein Berg Kopfsteinplaster)
 Der Zimmermän verlegt also die Steine.
 Reihe für Reihe.
Die Fugen der Steine
 werden dann mit einem speziellen Sand dicht gefegt.
Ich denke das wird eines meiner zukünftigen Tätigkeiten sein.
...Ich geh dann mal raus fegen...
Wie es weiter geht erfahrt ihr in einem der nächsten Post, denn der Hof ist ca.300qm groß!!!
Winke, winke vom Fegemädchen...:O)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen