Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Basilikum- Pesto

Heute habe ich meinen Baslilkum geschlachtet.
Nach wochenlangem ausknipsen der Blüten musste er nun verarbeitet werden.
Also wurde fix ein Pesto kreiert. 
Die Blätter wurden von den Stengeln gezupft
 und mit einem großen Messer klein geschnitten.
Das Ganze habe ich dann mit Olivenöl, Salz und Pfeffer nochmals mit dem Stabmixer grob püriert.
In einer kleinen Pfanne wurden Kürbiskerne angebraten
  die dann mit zu dem Basilikumpüree gegeben und nochmals durchgemixt wurden.
Die Kerne geben dem Pesto eine leicht nussige Nuance.
Das Pesto habe ich in drei kleine Gläser abgefüllt. 
Dunkel gelagert halten sie normalerweise einige Monate. 
Bei mir werden sie allerdings ratzifatzi Verbraucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen